1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

Diagnosegrouper

Medizinische Diagnosen. Verwertbare Erkenntnisse.

429373_R_K_by_Christoph-Droste_pixelio.deDer ICD10-Katalog für Deutschland enthält etwa 16.000 verschiedene Diagnosen. Was zur Unterscheidung von Details und für die Abrechnung sinnvoll ist stellt zunächst einmal ein großes Problem dar, wenn man Krankheiten und medizinische Ereignisse diagnosebezogen analysieren will. Eine zu große Anzahl unterschiedlicher Diagnosen ist hierbei nicht zielführend.

GO mediCAL bietet Ihnen daher einen Diagnosegrouper an, der es Ihnen ermöglicht das Potential, das in Ihren ICD-10-Tabellen der Abrechnungsdaten versteckt liegt, zu heben.

Medizinische Nachvollziehbarkeit

Die Zuordnung der einzelnen ICD10-Diagnosen zu den Diagnosegruppen folgt streng medizinischen Kriterien und kann von Ihren Experten jederzeit nachvollzogen werden. Eine Diagnose kann dabei durchaus mehreren Gruppen zugeordnet werden, wenn dies medizinisch sinnvoll erscheint. So weist zum Beispiel der ICD10 Code

I13.0 Hypertensive Herz- und Nierenkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz

sowohl auf eine bestehende (kongestive) Herzinsuffizienz hin, als auch auf eine Bluthochdruckerkrankung (Hypertension) die ihre Folgen an Herz und Niere zeigt. Es macht also keinen Sinn, diesen ICD10 Code nur einer einzigen Diagnosegruppe zuzuordnen. Vielmehr wird diese Diagnose in jede der Gruppen für Bluthochdruck, (kongestive) Herzinsuffizienz und Nierenerkrankung eingang finden.

Hierarchien

Mit der Bildung von Diagnosegruppen alleine ist es nicht getan. Unterschiedliche Ärzte kodieren den gleichen Befund entsprechend einer - durchaus auch vom jeweiligen Fachgebiet abhängigen - Einschätzung des Schweregrades. Daher wird in einem zweiten Schritt eine Hierachisierung der Diagnosegruppen vorgenommen, so daß für weitere Aussagen nur die jeweils schwerwiegendste Gruppe einer Hierarchie Verwendung findet.

Das heißt wenn ein Versicherter zum Beispiel die beiden Diagnosen

E10.90 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes] 
ohne Komplikationen, nicht als entgleist bezeichnet

und

E10.0 Primär insulinabhängiger Diabetes mellitus [Typ-1-Diabetes] mit
peripheren vaskulären Komplikationen, nicht als entgleist bezeichnet

hat, die entsprechend in die beiden Diagnosegruppen

Diabetes Typ 1 ohne Komplikationen

bzw.

Diabetes Typ 1 mit peripheren vaskulären Komplikationen

eingehen, so wird nur die zweite Gruppe weiterhin betrachtet, da die erste Gruppe ohne Komplikationen in der Hierarchie unter der zweiten Gruppe mit Komplikationen steht.

Kompatibilität zu den HMG des Bundesversicherungsamtes

Selbstverständlich ist der GO mediCAL Diagnosegouper und die enthaltenen Hierarchien vollständig kompatibel zu den vom Bundesversicherungsamt veröffentlichten DxGs und HMGs. Da die Gruppen des Bundesversicherungsamtes jedoch allein dem Zweck der Mittelzuweisung aus dem Gesundheitsfonds dienen, wurden dort auch nur die Diagnosen erfaßt, die den 80 definierten Krankheiten zuzuordnen sind. Für eine sinnvolle Analytik jenseits dieser konkreten Zweckbindung ist dies bei weitem nicht genug und der GO mediCAL Diagnosegrouper umfaßt selbstverständlich alle im deutschen ICD10 Katalog enthaltenen Diagnosen.

Unsere Firmenwerte Wir nehmen Verantwortung ernst

Werte schaffen

Wir helfen unseren Kunden, Geschäftsabläufe zu verbessern und nachhaltige Strategien zu entwickeln.


Wir streben langfristige Geschäftsbeziehungen an, von denen beide Seiten profitieren.

Gesellschaftliche Verantwortung

Wir sind uns der Verantwortung für die Menschen bewußt, wenn wir durch unsere Arbeit mittelbar und unmittelbar ihr Umfeld verändern.


GO mediCAL trägt Verantwortung für unsere Umwelt und geht sparsam mit den natürlichen Ressourcen unseres Planeten um.

Respekt

Wir schätzen Vielseitigkeit und die Einzigartigkeit jedes Beitrags.


Wir fördern Vertrauen und Offenheit im Umgang miteinander.


Wir behandeln jeden Menschen mit Respekt, unabhängig von der Position, die er bekleidet.


Eine Idee bewerten wir nach ihrem Potential, nicht danach, von wem sie stammt.

Integrität

Wir machen keine Versprechungen, die wir nicht halten können.


Wir nehmen uns die Zeit, unsere Handlungen zu überdenken und uns zu fragen, ob wir sie heute und auch morgen offen vertreten können.


Integrität bei GO mediCAL bedeutet auch persönliche Courage und Verantwortlichkeit.


Unsere Arbeit erfüllt die höchsten Qualitätsstandards, sowohl nach unseren eigenen Maßstäben als auch nach denen unserer Kunden.

Unser Partnerprogramm Synergien entwickeln und profitieren

Sie sind daran interessiert, GO mediCALC Grouper zur Beratung Ihrer eigenen Kunden zu verwenden oder möchten unsere Grouper in Ihre Software integrieren?

Informieren Sie sich über unser Partnerprogramm!